Der weg nach WESPA
 



Der weg nach WESPA
  Startseite
  Archiv
  Infos
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/wespa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nun bin ich Webmaster!

Definition von Webmaster im Web: Die/Derjenige, die/der für die Betreuung der Site und der Daten auf dem Web-Server zuständig ist. In der Regel Ansprechpartner für alle Fragen bezüglich der Site, vom Design über die technische Umsetzung bis zu toten Links ...

Jetzt kann es losgehen ...

Seit heute bin ich ein Gewerbetreibender - einselbst und ständig arbeitender Mensch, ein Webmaster. Also - mein eigener Chef!

Was machte mein Chef denn immer so, mhmm - ah ja, Checklisten machen, Tagesablauf planen, sich selber organisieren, Statisken überprüfen.

Er stellte sich und seinem Umfeld immer viele Fragen, es kann ja nicht schaden, es ihm gleich zu tun.

Fragen stellen, sich und seinem Umfeld.

Eine zündende Idee für den Start musste her!

So fragte ich meinen Seminarleiter - eine simple Antwort brachte mich auf den richtigen Weg. Stelle deine neue Tätigkeit deiner Familie und engsten Freunden vor. Zeige Ihnen das Produkt, mit dem du arbeitest und bitte sie um Hilfe bei der Erstellung einer gemeinsamen Liste - von Leuten, die wir kennen.

Stelle folgende Fragen: Wen kennen wir, der ein Gewerbe betreibt? Wen kennen wir, der noch keine Webseite hat? Wen kennen wir, der eine Webseite hat, die schon in die Jahre gekommen ist?

So erstellten wir Listen. Beim Ausfüllen dieser Listen mit meiner Familie, meinen Freunden und Bekannten veranstalteten wir ein regelrechtes Brain-Storming. Die lockere Athmospähre unterstützt durch eine kleine "Eröffnungsfeier" meines "Home-Office" mit Schnittchen und Sekt brachte alles ins Rollen.

Wir hatten viel Spass dabei.

Haben Sie sowas schon gemacht? Listen erstellt? Sie werden überrascht sein, wie viele Unternehmer und Geschäfte Sie kennen. Bei mir waren es 170 Kontaktmöglichkeiten. Diese Listen habe ich in den vergangenen Jahren immer weiter geführt. Aus solchen Listen generieren wir noch heute
Kunden. Diese Listen sind einfach nicht mehr wegzudenken.

Die zusammengetragenen Informationen waren so umfangreich, dass alles in Kategorien unterteilt werden musste. Das Vervollständigen dieser Listen
mit Anschrift und Telefonnummer dauerte nochmals 2 Tage, dann waren die Listen fertig und es konnte losgehen.

Die Kontaktaufnahme sollte telefonisch oder persönlich vor Ort stattfinden, da es um mein Budget sehr schlecht bestellt war.

Telefon ... Kontaktaufnahme ... Was nun?
1.3.06 13:22


Die ersten Schritte Juni 2002

Nach einer langen, von Unentschlossenheit und Arbeitslosigkeit geprägten Phase ... endlich eine Perspektive - ja, das ist es - das will ich machen.

Alles begann mit einem Informationsabend in Dortmund. Es wurde mir die Möglichkeit aufgezeigt, als Webmaster tätig zu werden. Dass eine Ausbildung Geld kostet, war mir klar. Niemand hat etwas zu verschenken. Wir kratzten die letzten Euros zusammen und 14 Tage später fand die 3-tägige Ausbildung statt.

Was soll ich sagen ... nach fast 4 Jahren ... dies war die beste Investition in meinem Leben. Es hat sich gelohnt diesen Weg zu gehen. Er war nicht immer einfach - was ist schon einfach im Leben.

Im Juni startet ein neues Kapitel als Webmaster. Wir (meine grosse Liebe und ich) machen uns auf den Weg nach "Wespa".

Über die letzten Jahre und den neuen Weg, berichten wir hier.

Ich bin gespannt. Ihr auch? Übermorgen mehr.

Einstweilen alles Gute.
28.2.06 12:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung